Win-win vor dem Gesetz
 
Angebote
Evaluierung psychischer Belastungen
Gesunde, motivierte und leistungsfähige MitarbeiterInnen sind eine solide Basis für gute Arbeit. Das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG-Novelle vom 1.1.2013) schreibt vor, psychische Gefahren sowie Belastungen der ArbeitnehmerInnen zu ermitteln und dann entsprechende Maßnahmen zur Einstellung bzw. Senkung zu setzen.
Neben der Erfüllung einer gesetzlichen Vorschrift kann so eine Erhebung insofern Sinn machen, weil mögliche Belastungen vorzeitig erkannt, reduziert bzw. zukünftig vermieden werden können – oft nur durch kleine Veränderungen. Dies führt im besten Fall unter anderem zu einer Vermindung von krankheitsbedingten Ausfällen der MitarbeiterInnen.
Sollte das Ergebnis dieser Evaluierung vorwiegend positiv ausfallen, dann wird diese Situation für alle sichtbar gemacht, was die Identifikation mit dem und Freude am Arbeitsplatz festigt – eine Win-win-Situation für alle.
Wir führen und begleiten durch den Evaluierungsprozess im Sinne der Vorgaben aus dem ArbeitnehmerInnenschutzgesetz.
Bedürfnisse und Anforderungen sind verschieden,
daher wird immer ein individuelles Angebot erstellt!