Richtig aufgestellt – aber wie ist richtig?
 
Angebote
Systemische Aufstellungsarbeit
Kennen Sie diese Situation?
  • Irgendein „magisches“ Hindernis hält uns davon ab, endlich unser Ziel, das uns so wichtig ist,
 zu erreichen. Wir fühlen uns blockiert und wissen nicht warum.
  • Bestimmte Personen oder bestimmte Situationen bringen uns aus der Fassung, der Zugang zu unserer üblichen Kompetenz bleibt uns verwehrt.
  • Ein Projekt, das lehrbuch-reif konzipiert wurde, lässt sich aus unerfindlichen Gründen nicht umsetzen, kurz vor dem Abschluss geht alles schief.
  • usw.
Ratlosigkeit macht sich breit, unser Energieeinsatz geht ins Leere oder wir machen wiederholt die gleichen Fehler. Wir sind frustriert, lustlos und erschöpft, weil unsere wertvolle Energie verpufft ist.

Aufstellungen sprechen eine einfache, klare Sprache: Vieles, was bisher verdeckt blieb, wird offensichtlich. Auch für Laien erschließt sich manches in einer Deutlichkeit, die vorher so nicht gesehen werden konnte.
Aufstellungsarbeit ermöglicht uns eine Zusammenschau von inneren Motivatoren und äußeren Zusammenhängen. Relevante Wirkungsmechanismen und Verhaltensmuster des Zusammenspiels zwischen dem Ich und der Umwelt (Organisation/Unternehmen/Familie) werden sicht- und erlebbar.

Diese Arbeit ermöglicht es in Kontakt mit Gefühlen zu kommen, die uns bislang nicht zugänglich waren. Dadurch können wir unseren Handlungsspielraum für Problemlösungen im sicheren Terrain erkennen und erforschen, sodass wir ein wertvolles Bild mitnehmen können.
Bedürfnisse und Anforderungen sind verschieden,
daher wird immer ein individuelles Angebot erstellt!